Alt trifft Neu


Stadtkristall

Wien


Projekt: Sanierung eines gründerzeitlichen Wohnhauses mit Dachgeschossausbau  (gemeinsam mit Platzhalter-Architektur)

Ort: Wien

Status: Realisiert

Jahr: 2011 (noch nicht realisiert)

Bauherr: IGB 

BGF: 1239 m2

Gut Ding will Weile haben. Zehn Jahre ist es her, dass ich gemeinsam mit Dominik Hennecke von Platzhalter Architektur diesen Entwurf beim Bauherrn präsentiert habe. 

 


Der Entwurf des Stadtkristalls entsprang ein wenig einer aufmüpfigen, spontanen Laune, vielmehr aber in der tiefen Überzeugung, dass städtebaulich an dieser Stelle eigentlich ein echter gestalterischer Kontrast vonnöten ist. 


Wir hatten zuvor mehrere Entwurfvarianten für das sehr prominent in der Wiener Gasse in Perchtoldsdorf liegende Jahrhundertwende-Gebäude ausgearbeitet.

Die Dachformen waren bei fast allen Entwürfen eher klassisch zurückhaltend. Der Entwurf des Stadtkristalls entsprang ein wenig einer aufmüpfigen, spontanen Laune, vielmehr aber in der tiefen Überzeugung, dass städtebaulich an dieser Stelle eigentlich ein echter gestalterischer Konstrast vonnöten ist.

Immerhin handelt es sich um eine der wichtigsten südlwestlichen Ausfallsstraßen von Wien. Hier verlässt man die Millionenmetropole Wien und betritt man den lieblichen Heurigenort Perchtoldsdorf.

Die Zäsur ist überall spürbar, die Häuser sind klein, die Gegend ist städtebaulich inhomogen, das Gebäude selbst fast das einzige noch großstädtische Zinshaus. Im Hintergrund die Hügel des Weins und Berge des Wienerwaldes.


Visualisierung

Bei der Bauherrenpräsentation waren wir dennoch mehr als nur überrascht, dass auch der Bauherr der gleichen Meinung war, und den Entwurf den anderen, braven Varianten vorzog. 

Dieser Übergang sollte gestalterisch inszeniert und dekonstruiert werden.

Bei der Bauherrenpräsentation waren wir dennoch mehr als nur überrascht, dass auch der Bauherr der gleichen Meinung war, und den Entwurf den anderen, braven Varianten vorzog.

Auf den Spatenstich warten wir leider noch immer, aber Gut Ding will Weile haben...


Bestand


Konzept