Cliffhanger


Split Level Haus

Wien


Projekt: Neubau eines Doppelhauses 

Ort: Wien 

Status: Planung

Jahr: 2020 

Bauherren: Sabine & Markus 

Manchmal ist das Entwerfen von Gebäuden denkbar einfach. Das ist immer dann der Fall, wenn die Lösung scheinbar zwingend aus der Topographie des Grundstücks, der umgebenden Bebauung und aus den Wünschen des Bauherrn resultieren. 


Die Voraussetzungen waren klar: 

Ein Grundstück am Stadtrand von Wien mit tollem Blick, eine leichte Neigung (ideal für ein Split-Level-Haus), viel umgebendes Grün und organische Formen, einen Bauherrn (und guten Freund) mit Sinn für etwas Extravaganz ...


Für das Haus von Markus und Sabine glaubte ich, genau so eine Lösung gefunden zu haben.  

Die Voraussetzungen waren klar: Ein Grundstück am Stadtrand von Wien mit tollem Blick, eine leichte Neigung (ideal für ein Split-Level-Haus), viel umgebendes Grün und organische Formen, einen Bauherrn (und guten Freund) mit Sinn für etwas Extravaganz ... Am Ende lag ich dann trotzdem völlig daneben, und habe Markus und Sabines Vorstellungen so gar nicht getroffen. 

So bleibt der Entwurf "unbuilt". Das ist grundsätzlich nicht weiter schlimm, zeigt aber dass ich hier eine Grundregel für das Planen sträflich missachtet habe. Ein Haus wird für den Bauherren geplant, und nicht für den planenden Architekten! So bleibt es ein hübsches Projekt fürs Internet....


Visualisierung

Ein Haus wird für den Bauherren geplant, und nicht für den planenden Architekten! So bleibt es ein hübsches Projekt fürs Internet ... 


Modell / 3D Druck


Virtueller Rundgang mit 3D Brille